Der “European Green Deal” – eine Chance für Europa?

Bis 2050 will die EU klimaneutral werden – den Weg dorthin soll der European Green Deal ebnen, dessen Eckpunkte am 11.12.2019 von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vorgestellt wurden. Ein ambitioniertes Ziel: Bis zum Beginn der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts in der Europäischen Union die Netto-Emissionen von Treibhausgasen auf null zu reduzieren. Mit der folgenden Stellungnahme bewertet die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) auf der Grundlage ihrer christlichen Werte und der katholischen Soziallehre die Pläne der EU-Kommission aus Sicht junger katholischer Akademiker.

mehr lesen

AGV begrüßt Gesetzesvorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und fordert Erweiterung auf weitere Branchen

Bonn. Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) begrüßt den Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, die Hinzuverdienstgrenzen beim BAföG für Studenten im Rahmen der Corona-Krise anzupassen. Dazu der Vorsitzende Felix Drossard: „Studenten und Studentinnen können bei der Bewältigung der Krise einen wertvollen Beitrag leisten. Insbesondere Medizinstudenten und Studenten mit Pflegeerfahrung können im Rahmen einer kurzfristigen Tätigkeit, den Gesundheitssektor helfen zu entlasten. Daher ist der Vorstoß des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn richtig. Der Einsatz der Studentinnen und Studenten darf sich nicht negativ auf die BAFöG-Zahlungen auswirken.“ Das Vorhaben des Bundesgesundheitsministers sieht vor, dass Einkünfte aus einer vergüteten Tätigkeit in diesem Kontext bei den BAföG-Zahlungen lediglich in den Monaten angerechnet werden, in denen die Studenten tatsächlich tätig waren. Nach geltender Rechtslage wird das Gesamteinkommen hingegen generell auf alle Fördermonate angerechnet, also in der Regel über ein Jahr. Dies würde für viele bedeuten, nach der so wichtigen Tätigkeit Ansprüche aus dem BAföG ganz oder teilweise zu verlieren.

mehr lesen

Katholische Studentenverbände kritisieren die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über Sterbehilfe

Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) kritisiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Dazu der Vorsitzende Felix Drossard: „Mit der heutigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wurde ein Prozess zur rechtlichen Neugestaltung der Sterbehilfe und Sterbebegleitung in Deutschland eröffnet. Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass wir nicht nur eine juristisch saubere Lösung bekommen, sondern auch eine Lösung, die im vollen Umfang dem christlichen Menschenbild entspricht. Dazu zählt vor allem, dass dem schwerkranken Menschen in keiner Situation das Recht auf Leben abgesprochen werden darf. Vielmehr muss er in seinem Lebenswillen unterstützt und auf seinem letzten Weg fürsorglich begleitet werden.“

mehr lesen

AGV will mit Jüdischer Studierendenunion Deutschland zusammenarbeiten

Im Januar 2019 hat die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) sich klar gegen den wachsenden Antisemitismus in der deutschen Gesellschaft positioniert und ihr Papier mit der ehemaligen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, im März in München diskutiert. Auf Empfehlung der Grande Dame der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland haben sich Vertreter der AGV am 27.11.2019 mit Mitgliedern des Bundesvorstands der Jüdischen Studierendenunion Deutschland (JSUD) in Berlin zu einem Meinungsaustausch getroffen.

mehr lesen

Katholische Verbände wählen neuen Vorstand

Felix Drossard ist der neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) e.V. Im Rahmen der jährlichen Klausurtagung in Potsdam erhielt der 24-Jährige Masterstudent von den Vertretern der Bundesvorstände der Mitgliedsverbände ein einstimmiges Votum.

mehr lesen

AGV wurde 50 Jahre alt – Festakt in Berlin mit Friedrich Merz

Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) wurde vor 50 Jahren in Bonn begründet – Grund genug, das Jubiläum am 28. November 2019 mit einem Festakt in der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Berlin zu begehen. Den Auftakt bildete eine prominent besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Generationengerechte Politik aus christlicher Verantwortung“. Nach einer Einführung durch den AGV-Vorsitzenden Johannes Winkel (CV) und der Begrüßung durch den Hausherrn, Staatssekretär Dr. Mark Speich (RKDB), sowie einem Impulsreferat des Vizepräsidenten des CDU-Wirtschaftsrats Friedrich Merz (CV) diskutierten unter der Moderation des ehemaligen AGV-Vorsitzenden Dr. Bernd Schulte (KV) neben Merz die frisch gekürte neue Chefin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) und ehemalige CDU-Politikerin Hildegard Müller, der Leiter des Katholischen Büros Nordrhein-Westfalen Dr. Antonius Hamers (KV) und der AGV-Vorsitzende Johannes Winkel.

mehr lesen

AGV warnt vor Denkverboten in der deutschen Universitätslandschaft

Bonn – Der Meinungspluralismus – insbesondere im akademischen Umfeld – ist ein Gut, dessen Erhalt für eine demokratische Gesellschaft von großer Bedeutung ist. Daher beobachtet die Arbeitsgemeinschaft der katholischen Studentenverbände (AGV) mit Sorge, dass kontroverse – vom vermeintlich moralisch richtigen Standpunkt abweichende – Positionen, zunehmend durch erheblichen öffentlichen Druck diskreditiert und mit Drohkulissen und Blockaden vom Diskurs ausgeschlossen werden.

mehr lesen

Wahlprüfsteine für die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019

Die Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai 2019 wird oftmals als Schicksalswahl für das Europäische Projekt beschrieben. Argumente in der öffentlichen Debatte werden leider ebenso oft auf Prädikate wie pro- oder antieuropäisch verkürzt. Mit den vorliegenden Wahlprüfsteinen versucht die AGV, die aktuelle Europapolitik in einigen ihr als besonders wichtig erachteten Problemfeldern einer vertieften Analyse zu unterziehen, um so Stärken und Schwächen der Europäischen Union aufzuzeigen und auf Chancen hinzuweisen.

mehr lesen

AGV Dialog-Seminar München

Der Himmel über München zeigte bei strahlendem Sonnenschein und schon frühlingshaften Temperaturen sein schönstes Weiß und Blau. Gute äußere Bedingungen für das Frühjahrsseminar der Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV), das in diesem Jahr vom 19. bis 21. März in der Isarmetropole stattgefunden hat. Wieder waren führende Persönlichkeiten aus Politik, Religionsgemeinschaften, Universität und Medien der Einladung zu Spitzengesprächen mit dem AGV-Vorstand und den Leitungen der studentischen Zweige von CV, KV und UV gefolgt.

mehr lesen

Katholische Studentenverbände fordern entschiedenes Vorgehen gegen zunehmenden Antisemitismus

Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) möchte mit dem vorliegenden Papier dazu beitragen, dass die aktuelle Problemlage differenziert diskutiert wird und mögliche Lösungswege skizzieren. Als größter Zusammenschluss von katholischen Studenten an nahezu allen Universitätsstandorten in Deutschland ist es für die AGV ein zentrales Anliegen für die Thematisierung des Antisemitismus einzutreten, jegliche antisemitischen Vorfälle – insbesondere an Universitäten – zu benennen und klar Position gegen diese Tendenzen zu beziehen.

mehr lesen