AGV warnt vor Denkverboten in der deutschen Universitätslandschaft

AGV warnt vor Denkverboten in der deutschen Universitätslandschaft

Bonn – Der Meinungspluralismus – insbesondere im akademischen Umfeld – ist ein Gut, dessen Erhalt für eine demokratische Gesellschaft von großer Bedeutung ist. Daher beobachtet die Arbeitsgemeinschaft der katholischen Studentenverbände (AGV) mit Sorge, dass kontroverse – vom vermeintlich moralisch richtigen Standpunkt abweichende – Positionen, zunehmend durch erheblichen öffentlichen Druck diskreditiert und mit Drohkulissen und Blockaden vom Diskurs ausgeschlossen werden.

AGV Dialog-Seminar München

AGV Dialog-Seminar München

Der Himmel über München zeigte bei strahlendem Sonnenschein und schon frühlingshaften Temperaturen sein schönstes Weiß und Blau. Gute äußere Bedingungen für das Frühjahrsseminar der Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV), das in diesem Jahr vom 19. bis 21. März in der Isarmetropole stattgefunden hat. Wieder waren führende Persönlichkeiten aus Politik, Religionsgemeinschaften, Universität und Medien der Einladung zu Spitzengesprächen mit dem AGV-Vorstand und den Leitungen der studentischen Zweige von CV, KV und UV gefolgt.

Feldberg-Seminar 2018: Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) auf Klausurtagung

Feldberg-Seminar 2018: Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) auf Klausurtagung

Zu ihrer jährlichen Klausurtagung im Schwarzwald lud die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) die Vorortspräsidenten der Mitgliedsverbände nach Feldberg-Bärental ein. Der AGV-Vorsitzende Johannes Winkel nahm die Klausurtagung zum Anlass, um das Jahr 2018 noch einmal Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das Jahr 2019 zu geben.

AGV Dialog-Seminar Berlin

AGV Dialog-Seminar Berlin

Das Dialog-Seminar der Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) vom 18. – 20. September in Berlin fiel in eine Zeit, in der eine angespannte Stimmung das politische und gesellschaftliche Berlin beherrschte. Mittelpunkt der Gespräche unter der Leitung des AGV-Vorsitzenden Johannes Winkel (CV) waren die Themen Antisemitismus, der Zustand der freiheitlichen Demokratie Deutschlands sowie die Glaubwürdigkeitskrise der katholischen Kirche.